Start Geschichte

Geschichte

Harald Boesch - Burgherr und Freund

Harald Boesch ist am 18. Jänner 1925 in Wien geboren. Er besuchte nach der Grundschulausbildung das Schottengymnasium in Wien und wurde während der Schulzeit wegen einer ernsten Tuberkuloseerkrankung ausgemustert. Es folgte ein vierjähriger Genesungsaufenthalt in Davos, von wo er 1946 zurückkehrte. Da er keine Papiere besaß wurde er in Wien als Flüchtling (!) behandelt und musste sich wöchentlich bei den Behörden melden.
Das nachfolgend begonnene Studium musste er wegen Übernahme einer familieneigenen Spirituosenerzeugung und der damit verbundenen betrieblichen Belastung abbrechen. Es begann der Eintritt in das erfolgreiche Berufsleben!

Weiterlesen...

 

Geschichte der Burg Strechau

Hoch über der Stadt Rottenmann im Paltental, aber in der Gemeinde Lassing gelegen, wird der Name Strechau bereits vor etwa 1000 Jahren genannt (alpenslawisch: strachow = Dach, Schutz). Die teils romantische, teils gotische Wehranlage wird unter dem Geschlecht der mächtigen Hoffmann, Führer der steirischen protestantischen Stände, in der Mitte des 16. Jahrhunderts zu einem Renaissanceschloss umgebaut. Der italienisch anmutende Arkadenhof und die manieristische Deckenmalerei von 1579 geben ein breites Zeugnis ab.

Weiterlesen...